Spendenzweck 2019

Kinder und Familien auf dem letzten Weg begleiten

Das Kinder PalliativTeam Südhessen versorgte jährlich etwa 120 Kinder und Jugendliche bis zu ihrem Tod zu Hause, damit sie die verbleibende Zeit gemeinsam mit ihren Familien in ihrer vertrauten Umgebung verbringen konnten. Es betreut Kinder und Jugendliche von der Bergstraße bis zum Wetteraukreis, die Städte Darmstadt, Frankfurt am Main, Wiesbaden und den Hochtaunuskreis. Von den Krankenkassen wird ausschließlich die medizinische und pflegerische Betreuung übernommen, allerdings gehen die Tätigkeiten weit über die rein medizinischen Notwendigkeiten hinaus. Diese können ausschließlich über Spenden finanziert werden, sind aber gleichermaßen wertvoll für die zu betreuenden Patienten und deren Familien.

Immer öfter besteht bei werdenden Eltern, die ein Kind mit voraussichtlich nur sehr kurzer Lebensprognose erwarten, der Wunsch, mit ihrem Kind zusammen auch nur für eine kurze Zeit eine Familie sein zu können und dass ihr Kind zu Hause und nicht in der eher sterilen Umgebung der Klinik versterben soll. Die Palliativversorgung eines noch ungeborenen Kindes mit lebensverkürzender Erkrankung beginnt bereits vor der Geburt des Patienten.

Die Spende des Lions Clubs Oberursel-Schillerturm im Rahmen des Oberurseler Apfelfestes möchte das Kinder PalliativTeam Südhessen für sein Angebot der tiergestützten Therapie verwenden. Ein sehr wertvoller Bestandteil im Rahmen der palliativen Betreuung der Kinder und Jugendlichen ist die tiergestützten Therapie. Der körperliche Kontakt zu der Therapiehündin Paula sorgt für eine Reduktion des Schmerz- und Angsterlebens. Es hat eine beruhigende nachhaltige Wirkung auf die unheilbar erkrankten Kinder und Jugendlichen. Diese Betreuung wird nicht von den Krankenkassen bezahlt, sondern finanziert sich ausschließlich durch Spenden.

Auch Sie können helfen: PalliativTeam Frankfurt, IBAN DE93 5005 0201 0200 4332 53, Kennwort "Apfelfest".

www.kinderpalliativteam-suedhessen.de

Spendenzwecke 2018

Mitternachtssport –Sport in der Nacht verbindet

Der Mitternachtssport ist eine Kooperationsveranstaltung des Lions Clubs Oberursel-Schillerturm, cafe portstrasse, der Mobilen Jugendarbeit Oberursel, Jugendbüro, Zentrum für Jugend- und Suchtberatung, Verein zur Förderung von Jugend und Kultur, KsfO und der Oberurseler Sportvereine. Die Sportveranstaltung für Jungs und Mädchen von 14 bis 18 Jahre mit großem Fußballturnier, Volleyball und Parkour findet zweimal im Jahr in der Erich-Kästner-Sporthalle am Bleibiskopf von 22:30 bis 2:00 Uhr statt. Anschließend gibt es einen kostenlosen Heimfahrservice innerhalb von Oberursel. Der Lions Club Oberursel-Schillerturm will mit seinem finanziellen Engagement zusätzliche Veranstaltungen ermöglichen, die von den Jugendlichen sehr gut angenommen werden.

Mit Handicap zum Schwung

Jeder Mensch hat das Recht Sport treiben zu wollen und dabei Spaß, Freude aber auch Ehrgeiz und Leistungswillen zu entwickeln. Seit acht Jahren unterstützt der GCO Golfclub Oberursel Skyline e.V. mit dem Inklusions-Projekt „Mit Handicap zum Schwung“ den Anspruch auf selbstbestimmte, gleichberechtigte Teilhabe von Menschen am Sport. Dabei erlernen Jugendliche mit und ohne Handicap gemeinsam das Golfspielen und zudem spielerisch Fähigkeiten wie Konzentrationsfähigkeit, Empathie und Siegeswillen. Der offene und freundschaftliche Umgang der Kinder und Jugendlichen untereinander, obwohl sie aus ganz unterschiedlichen Familienverhältnissen kommen und sehr verschiedene Talente mitbringen, hat auch Schirmherrin, Staatsministerin a. D. Dorothea Henzler, zutiefst beeindruckt.

www.gco-skyline-inklusion.de

Mit freundlicher Unterstützung von: